Guillaume Tell

29.12.23–​07.01.24
Freiburg, Equilibre

Opera von Gioachino Rossini

Musikalische Leitung: Fergus Sheil
Inszenierung: Julien Chavaz

29.12.23–​07.01.24
Freiburg, Equilibre

Opera von Gioachino Rossini

Die grösste Produktion, die die NOF bislang geschaffen hat. Zehn Solisten, etwa 30 Chorsänger und ein massives Orchester.


Eine Geschichte über Freiheit, Pfeil und Apfel, die wir alle kennen. Aber Guillaume Tell ist auch eine Liebesgeschichte, ein spannendes Epos und die berühmteste Ouvertüre der Welt. Rossini schuf sein letztes Meisterwerk, aber auch seine ehrgeizigste und avantgardistischste Oper.


Es ist eine Koproduktion mit der Irish National Opera (8-12.11.2022).


Die Produktion wird in der Saison 2023/2024 endlich in Freiburg stattfindet, mit vielen talentierten jungen Sängern und Sängerinnen!


More info coming soon!



© Irish National Opera

Musikalische Leitung

Fergus Sheil

Inszenierung

Julien Chavaz

Bühnenbild

Jamie Vartan

Kostüme

Severine Besson

Lichgestaltung

Sinéad Wallace

Dramaturgie

Anne Schwaller

Choreografie

Nicole Morel

Guillaume Tell

-

Arnold Melcthal

-

Mathilde

-

Jemmy

-

Hedwige

-

Melcthal senior / Walter Furst

-

Gessler

-

Leuthold

-

Ruodi

-

Rodolphe

-

Chasseur

-

Tänzerinnen

-

Chorleiter

Pascal Mayer

Inszenierung Assistent*innen

-

Gesangsleiter*innen

-

Chor

-

Orchestre

-

Kalendarium